Denkmalpflege- und Heimatverein Beckrath

Just open a Bet365 account today and make a deposit http://abonuscode.co.uk Make a deposit of £10-£200 and then enter the 10-digit bonus code

Beckrather Namen (Mundart)

Hier gilt es zu unterscheiden zwischen Familien-Namen, die urkundlich feststehen, also in Geburtsregistern, Kirchenbüchern und amtlichen Dokumenten über einen gesicherten Nachweis verfügen.
Alte Beckrather Familien-Namen, die insbesondere vor 1900 vertreten sind, aber durch Wohnungswechsel und Tod heute nicht mehr vorkommen, oder wo nur weibliche Nachkommen vorhanden sind.

Bleek- Dewies- Herten- Jutzen- Meiners- Offermanns- Peltzer- Rembges- Rix- Zündorf.

Familien-Namen, die durch Zusätze, sei es aus beruflichen Gründen oder Lage der Wohnung im Volksmund einen Beinamen tragen:
     
Boscherhöver Familie Kamerichs wohnt auf dem Buscherhof
  Kamerichs Herbert - Fritz Landwirtschaft
     
Chur-Albert Familie Albert Paulussen wohnt am Chur
Chur-Otto Familie Otto Paulussen Senior wohnt am Chur
Chur-Paul Familie Paul Kamphausen Senior wohnt am Chur
     
Kaphöver Familie Gerhard Frentzen Senior stammt von Kaphof
  (Wickrather Weg) bei Hilfahrt/Rur
     
Küpper-August Familie August Aretz Betrieb neben der
  (Dorfstraße) Landwirtschaft das Küpper=Küfer-Handwerk (Mundart)
     
Muerrejohann Familie Johann Frentzen Senior hat als Landwirt vor 1914 Feldmöhrenanbau betrieben. Muerre=Möhren (Mundart)
  (Dorfstraße)  
Mievesse Familie Jakob Kamphausen vermutlich abgeleitet
  (Wanloer Straße) aus früheren Familien-Namen
  Familie August Kamphausen Mevissen (Überlieferung)
  Familie Wilhelm Palmen, Am End  
     
Nisse Familie Willi Coenen Großmutter Agnes, Nis=Nisse (Mundart) hieraus abgeleitet
     
Siewäevesch Familie Anton Jansen, Am End Neben der Landwirtschaft wird eine Hausweberei betrieben, Wäevesch=Weben (Mundart)
     
Schipper Pitter Familie Peter Jennessen wohnen auf dem "Schipperhof" Anwesen an der Wey, wo früher Schafhaltung mit Schäferei vorhanden ist
     
Schomäekesch Familie Maria Kamp, an der Wey Vorfahre hat Schuhmachergelernt, aus der Heinsberger Gegend stammend
  Heinrich Kamp
  Konrad Kamp
     
Schmette Johann Familie Johann Schrey Familie hat seit 1760 das Schmiede-Handwerk ausgeübt. Schmett=Schmied (Mundart)
  Familie Adam Schrey
  (Dorfstraße)  
     
Tömpe Paul Familie Johann Kamphausen Landwirtschaftliches Anwesen am Tömp
  Paul Kamphausen
  Maria Kamphausen
     
Veeschstroter Familie Jakob Roelen Landwirtschaft und Schreinerei an der Viehstraße bis um 1950.
  Peter Roelen
 
 
 
Beinamen, die aus anderen Gründen dem Familien-Namen zugefügt sind:
 
Adölfke Adolf Frahsa, Am End Verkleinerungsform des Vornamens, wegen der geringen Körpergröße
     
Aalde Jennesse Heinrich Jennessen Senior wird 91 Jahre alt, Aalde=Alt (Mundart) Geburtstag wird um 1938 im Rundfunk erwähnt
  (Wanloer Straße)  
     
Beckermiele August Kamphausen Landwirt Am End Ableitung aus dem weiblichen Vornamen "Emilie" der Großmutter
  Hermann Kamphausen
  Minna Kamphausen
     
Becker-Öttsche Otto Kamphausen weibliche Vorfahrin aus dem Stamm "Beckermiele" Öttsche=Otto (Mundart)
     
Bäcker Martin Martin Kamphausen Bäcker-Betrieb bis um 1930 an der Wey (später Wöstemeyer)
     
Dömme Familien Kamphausen Großmuter stammt aus der Wanloer Straßen Familien-Namen Dahmen daraus Ableitung "Dömme"
  Johann Senior-, Junior, Paul
  Heinrich, Emil, Erich, Karl
  Grethe, Martin, Martha, Ernst
     
Dützer Heinrich Dürselen Vater war in Köln-Deutz Soldat bei den Kürassieren, um 1900 "Dütz" = Deutz (Kölner Mundart)
     
Lüg Heinrich Esser Senior siehe "Beckrather Originale"
     
Lange Jennesse Wilhelm Jennessen Senior siehe "Beckrather Originale"
  (An der Wey)  
Matelle Jacob-Peter Coenen Großmutter-Vornamen "Mathilde" hieraus abgeleitet: Matelle-Matell-Mathilde (Mundart)
  (Dorfstraße)  
     
Meenere Johann Esser siehe "Beckrather Originale" Aus alten Familien-Namen Meiners abgeleitet
  (Dorfstraße-Wickrather Weg)  
     
Nikeloose Gebrüder Karl Kamphausen Großvater hat den Vornamen Nikolaus, hieraus abgeleitet
  (An der Wey)  
     
Votz Wilhelm Kamphausen Vorfahre stammt vom Voigtshof bei Wickrath daraus Ableitung Votz-Vogt-Voigt (Mundart)
  Johann Kamphausen
  Martin Kamphausen
  Maria-Elisabeth Kamphausen
  (Dorfstraße und Wickrather Weg)  
     
Weerkes Otto Schrey, Dorfstraße überliefert - Enstehung nicht bekannt
     
Wendlandt Ernst-Martha Lüngen Vorfahren haben um 1820 ein außereheliches Kind. Ein im Schloß Wickrath stationierter preußischer Soldat, aus Brandenburg stammend, gibt dem Säugling zur Taufe seinen Namen "Wendlandt" und erhält dafür eine finanzielle Entschädigung
  Minna
  (An der Wey)  
     
Suppe Kömke Helene Klang-Oversberg überliefert - Enstehung
     
(Zupplikömke) Suppenschüsssel (Mundart) nicht mehr nachweisbar

Die Vielzahl gleicher Familien-Namen, z.B. Kamphausen, macht deutlich, wie sinnvoll die Zuordnung eines Beinamens durch die Mitbürger in der Vergangenheit ist.

Wird es doch erheblich leichter zu verstehen, um wen es sich handelt und wer gemeint ist.

Heute sind diese Beinamen den jüngeren Beckrathern kaum noch bekannt, was wiederum mit dem Rückgang der Mundartsprache zusammenhängt.

Manche Beinamen werden in der Vorgeneration oft erwähnt, aber merkwürdigerweise auf Söhne und Enkelkinder kaum noch übertragen. Die Namen und ihre Entstehung stellen ein echtes Stück Dorfgeschichte dar und sollten nicht in Vergessenheit geraten!

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Informationen zum Datenschutz. Ok Ablehnen